„Orte der Kraft“
zum kostenlosen Download
gratis

Sichern Sie sich unseren Newsletter und das kostenlose Buch „Orte des Kraft – Magische Plätze in Deutschland“ von Christopher A. Weidner zum einfachen Download als PDF.

Zum kostenlosen Download

Rundreise Guatemala

Mit dem Maya-Priester Don Francisco auf den Pfaden der alten Maya-Kultur

"Wenn ein Naturwissenschaftler Ihnen Kosmologie erklärt, dann wird er zu Ihnen von Raumfahrt sprechen, von der Forschung über ein mögliches Leben im Weltall, von Sternen und Planeten und ihrer physikalischen Zusammensetzung. Wenn ein Maya Priester Ihnen seine Sicht auf Kosmologie nahebringt, wird er zu Ihnen von einem Bewusstsein sprechen, das von den Sternen kommt. Er wird zu Ihnen von Schöpfungsströmen und Seelenplänen sprechen, die ihren Ursprung im Universum haben.
Bei dieser Reise in das kleine mittelamerikanische Guatemala tauchen Sie in das Weltbild der Maya ein, ihre Absichten, ihre Kosmo-Vision, ihr Leben im Einklang mit der Natur, ihr Wissen über heilige Symbole und ihr energetisches System der Ordnung. All dies wird Ihre Seele nähren. Und Sie erleben im »Land der Bäume«, wie Guatemala übersetzt heißt, Naturwunder, spektakuläre Sonnenuntergänge, die Stille am Atitlán-See und das bunte Treiben auf dem wohl berühmtesten Markt Mittelamerikas in Chichicastenango. Sie besuchen spektakulären Tempelanlagen, Ruinen im Dschungel, die nur mit dem Boot erreichbar sind, und werden sich in der alten Hauptstadt Antigua in die Kolonialzeit zurückversetzt fühlen. All dies wird Ihre Sinne anregen.
In der dritten Woche der Reise haben Sie die Möglichkeit, an einer fünftägigen Tour durch den Regenwald teilzunehmen, um die sagenhafte Maya Tempelstadt El Mirador kennenzulernen. Keine Tempelanlage liegt weiter entfernt von jeder Zivilisation, keine war größer in ihren Ausmaßen und in keiner Tempelstadt wohnten mehr Menschen. Mehr als 26 km² umfasste das Areal der Stadt und über 100.000 Menschen lebten in ihrer Glanzzeit dort. Ihr Besuch ist ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis, das Ihren Entdeckergeist kitzeln wird.
Ich freue mich sehr, zusammen mit unserem guatemaltekischen Experten Shadi Henau und Don Francisco Puac, der aus einer authentischen Maya-Elder-Linie stammt, und von Kindesbeinen an zum spirituellen Lehrer ...

[weiterlesen]

... erzogen wurde, Ihnen Guatemala und die Welt der Maya nahezubringen. Es ist für mich immer wieder ein Geschenk, Don Francisco bei seiner Arbeit zu erleben. Seit Jahrzehnten leitet er in San Pedro la Laguna, zusammen mit seiner Familie, eine Schule zur Vermittlung der Maya-Tradition. Er wird Ihnen bei unserer Reise einfühlsam die Grundprinzipien der Maya-Kosmo-Vision nahebringen und die Zeremonien in den Tempeln führen.
In der Auseinandersetzung mit den Geheimissen und der Spiritualität der Maya werden Sie sich, ihr Leben und Ihre Lebensaufgabe besser verstehen lernen. „Nos vemos en Guatemala!“"

Kilian Bodhi Ameen
Kilian Bodhi Ameen

wurde von Drunvalo Melchizedek als Meditationsdozent ausgebildet und empfing Basisunterricht in der schamanischen Tradition nach Black Bear (Cherokee). Er begleitet Meditationsreisen an verschiedene Kraftorte der Welt mit viel Gefühl, Verständnis, Weitblick und Humor.

Reisedauer: 17 Tage
Zeitraum: 19.12.2022 - 04.01.2023
Teilnehmerzahl: mind. 10 / max. 16
Reisepreis: 5.540,00 €
EZ-Zuschlag: 380,00 €
Verlängerungsprogramm Trekking El Mirador 02.01.-08.01.2023  1.090 €


Tag 01 19.12.2022

Linienflug mit Iberia von Frankfurt über Madrid nach Guatemala City, wo wir am Abend ankommen. Transfer zu unserem Hotel.

Fahrtstrecke:
ca. 10 km
Verpflegung:
- / - / A
Übernachtung:
1 Übernachtungen in Guatemala City (mehr Infos)

Tag 02 20.12.2022

Über viele Jahrzehnte lebten im ausgehenden Mittelalter die Kaqchikel mit den K’iche friedlich zusammen. Doch als das Zusammenleben immer schwieriger und feindseliger wurde, flohen die Kaqchikel schließlich ins Hochland in eine Region, die ihnen sicherer erschien. Dort gründeten sie die Stadt Iximche und errichteten hier ihre Tempelanlage. Hier an diesem ganz besonderen Ort der Ruhe und Stille werden wir Don Francisco und seine Frau Cecilia treffen und mit Ihnen ein feierliches Ritual ...

[weiterlesen]

... begehen. In Panajachel besteigen wir unser Boot, das uns zu unserem Hotel Lomas de Tzununa am Atitlán-See bringt. Für viele ist der See, der von drei Vulkanen umgeben ist, der schönste See der Welt. Freuen wir uns auf die spannenden Tage, die wir hier bei unserem Seminar mit Don Francisco verbringen werden.

Fahrtstrecke:
ca. 175 km
Verpflegung:
F / - / A
Übernachtung:
6 Übernachtungen am Atitlán-See (mehr Infos)

Tag 03 21.12.2022

Den Tag starten wir im »schwebenden« Seminarraum mit Aussicht auf den heiligen Vulkansee. Tag für Tag werden wir tiefer in die Lehre der Maya-Kosmovision einsteigen und ihre Lehre auf unser Leben anwenden lernen. Am Nachmittag ist Zeit, um das Erlernte sacken zu lassen. Vielleicht bei einer Temascal (traditionelle Sauna) oder bei einer entspannenden Massagebehandlung?

Verpflegung:
F / - / A

Tag 04 22.12.2022

Den Tag starten wir wieder im »schwebenden« Seminarraum bei unserem Seminar mit Don Francisco. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug ins Nachbardorf San Marcos – hier schein die Zeit in den 60er und 70er Jahren stehengeblieben zu sein! Am Abend treffen wir uns wieder zum Austausch und zu einem Vortrag von Kilian.

Fahrtstrecke:
ca. 10 km
Verpflegung:
F / - / A

Tag 05 23.12.2022

Den Tag starten wir wieder im »schwebenden« Seminarraum bei unserem Seminar mit Don Francisco. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug in das kleine Städtchen Santiago de Atitlán. Am Abend treffen wir uns wieder zum Austausch und zu einem Vortrag von Kilian.

Fahrtstrecke:
ca. 20 km
Verpflegung:
F / - / A

Tag 06 24.12.2022

Den Tag starten wir im »schwebenden« Seminarraum bei unserem Seminar mit Don Francisco. Den Nachmittag verbringen wir bei einem landwirtschaftlichen Projekt im Dorf Tzununá, in dem der lokalen Bevölkerung die Methoden des ökologischen Landbaus nahegebracht werden. Danach genießen wir eine kurze Wanderung zu einem nahegelegenen Wasserfall.

Fahrtstrecke:
ca. 5 km
Verpflegung:
F / - / A

Tag 07 25.12.2022

Nach dem Frühstück fahren wir nach San Juan. Hier statten wir einem Kollektiv von Weberinnen einen Besuch ab. Die Maya-Frauen wenden Techniken an, die sie von ihren Vorfahren übernommen haben. Sie sammeln Pflanzen zum natürlichen Färben des Garns und verarbeiten es weiter zu Tischdecken, Schals, Tüchern, Hängematten uvm.
Die Weihnachtsgans steht nicht auf dem Menü unseres Lunch am ersten Weihnachtsfeiertag. Nichtsdestotrotz werden wir den Tag mit einem leckeren und ...

[weiterlesen]

... ausführlichen Mittagessen begehen.
Den Abend verbringen wir bei einem gemütlichen Weihnachtsabendessen in unserem Hotel!

Fahrtstrecke:
ca. 10 km
Verpflegung:
F / M / A

Tag 08 26.12.2022

Wir verabschieden uns heute vom heiligen Vulkansee und fahren zur Hauptstadt Guatemala City. Von dort fliegen wir nach Flores. Weiter geht es zum Petén Itza-See.

Fahrtstrecke:
ca. 175 km
Verpflegung:
F / - / A
Übernachtung:
3 Übernachtungen in El Remate (mehr Infos)

Tag 09 27.12.2022

Jahrhunderte vor der Mayastätte von Tikal wurde die Tempelanlage von Uaxactun gegründet. Dieser Tempelanlage wird zugeschrieben, dass sie der Geburtsort des berühmten Maya-Kalenders ist. Nach einem zeremoniellen Gruss am Kraftort und einem bewegenden Tag kehren wir am späten Nachmittag in unser Hotel zurück.

Fahrtstrecke:
ca. 130 km
Verpflegung:
F / - / A

Tag 10 28.12.2022

Die Ruinen von Yaxhá erwarten uns inmitten des Urwaldes am gleichnamigen See. Über Jahrhunderte hat der Urwald das Wissen um diese magische Stätte geheim gehalten. Erst im Jahr 1905 wurde sie wiederentdeckt. Doch Yaxhá war nicht die einzige Mayastätte der Region. Es wurden noch 13 weitere kleinere Städte gefunden. Am Abend treffen wir uns zum Austausch und zu einem Vortrag von Kilian.

Fahrtstrecke:
ca. 100 km
Verpflegung:
F / LB/ A

Tag 11 29.12.2022

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir wollen kurz nach dem Sonnenaufgang von einem der Tempel von Tikal die Sonne zeremoniell begrüßen. Am Vormittag erkunden wir diese bedeutende Stätte der Maya-Kultur in Guatemala. Auch sie liegt mitten im Dschungel und die tierischen Bewohner werden uns begleiten. Tukane, Schmetterlinge, Brüllaffen und Nasenbären – sie alle sind hier zuhause! Nach unserer Mittagspause fahren wir nach Sayaxché. Mit einem Boot geht es zu unserer Lodge mitten im ...

[weiterlesen]

... Urwald, die mit viel Liebe vom charismatischen Don Julian und seiner Familie geführt wird.

Fahrtstrecke:
ca. 180 km
Verpflegung:
F / - / A
Übernachtung:
2 Übernachtungen in einer Urwaldlodge

Tag 12 30.12.2022

Nur wenige Touristen finden den Weg zu den Ruinen von Aguateca, doch nichtsdestotrotz sind sie beeindruckend! Erbaut 300 v.Chr. wurde die Mayastätte rund 1.000 Jahre später nach einem Angriff so plötzlich verlassen, dass hier, wie in Pompeji, noch viele alltägliche Relikte zu finden sind. So haben sich den Archäologen hier wertvolle Einblicke in den Alltag der Maya gezeigt.

Fahrtstrecke:
ca. 30 km
Verpflegung:
F / LB / A

Tag 13 31.12.2022

Mit Booten geht es heute zurück nach Sayaxché in die „zivilisierte“ Welt und dann gemütlich weiter in das Bezirksstädchten Flores, das im Peten-Itza-See liegt. Ein Bummel durch die kleinen Gassen von Flores mit ihren bunten Häuschen lohnt am Nachmittag des letzten Tages des Jahres 2022. Nach einem ganz besonderen Abendessen werden wir um Mitternacht gemeinsam das neue Jahr begrüßen!

Fahrtstrecke:
ca. 90 km
Verpflegung:
F / - / A
Übernachtung:
1 Übernachtung in Flores (mehr Infos)

Tag 14 01.01.2023

Ausschlafen ist angesagt! Nach einem letzten Spaziergang am Petén See trennen sich eventuell heute unsere Wege. Wir fliegen von Flores nach Guatemala City und fahren weiter nach Antigua, wo wir unsere Reise in der alten kolonialen Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika ausklingen lassen.

Fahrtstrecke:
ca. 70 km
Verpflegung:
F / - / -
Übernachtung:
2 Übernachtungen in Antigua (mehr Infos)

Tag 14 01.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Wer hat nicht den Traum, einmal zurückversetzt zu werden in die Vergangenheit und es den Menschen aus längst vergessenen Jahrhunderten gleichtun? In den nächsten 5 Tagen haben wir die außergewöhnliche Gelegenheit dazu. Schon die Maya sind 300 v. Chr. auf den Straßen und Wegen nach El Mirador gegangen, die auch wir in den nächsten Tagen nutzten, um zu einem der geheimnisvollsten Orte zu gelangen, die die Maya uns hinterlassen haben. 3 Hauptpyramiden gab ...

[weiterlesen]

... es in El Mirador: El Tigre, Los Monos und La Dante. 17 Straßen mit insgesamt 240 Kilometer führten dorthin. Erst 1926 wurde die Stadt wiederentdeckt, nachdem sie der Dschungel über die Jahrhunderte verschlungen hatte.

Am frühen Morgen fahren wir nach Carmelita, wo unsere 5-Tages-Tour durch den Regenwald beginnt. Unsere örtlichen Führer kümmern sich um die Beförderung der Ausrüstung und der Verpflegung für die kommenden Tage – sie werden von Maultieren für uns getragen. Bis wir nach El Mirador gelangen, werden wir 50 Kilometer zurücklegen. Wir übernachten in einem Zeltlager im Dschungel. Nach diesem aufregenden Tag werden wir sicher schnell in den Schlaf fallen.

Fahrtstrecke:
ca. 80 km
Verpflegung:
F / M / A
Übernachtung:
4 Übernachtungen im Zeltlager

Tag 15 02.01.2023

Am Vormittag besuchen wir ein Ökodorf und eine Schokoladenfabrik - danach werden Sie jede Tafel Schokolade mit anderen Augen sehen ;-)
Wir erkunden Antigua, am Fuße der Vulkane Agua und Fuego gelegen. Das pittoreske Stadtzentrum mit seinen spanischen Kolonialbauten, barocken Fassaden, Kirchen, Palästen, urigen Gärten und kleinen Gassen, lädt zu einem ersten Spaziergang ein. Und evtl. können wir uns auf ein Klangritual im Kellergewölbe des alten Kapuziner-Klosters freuen ...

Fahrtstrecke:
ca. 20 km
Verpflegung:
Frühstück / - / -

Tag 15 02.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Heute kommen wir unserem Ziel schon ein ganzes Stück näher und erreichen am Abend unser Zeltlager in der Nähe von El Mirador. Um Ausrüstung und Verpflegung brauchen wir uns auch heute nicht zu kümmern.

Verpflegung:
F / M / A

Tag 16 03.01.2023

Am Vormittag bummeln wir durch die Stadt, genießen noch einmal den herrlichen Kaffee und/oder Kakao zusammen mit guatemaltekischen Leckereien.
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen in Guatemala City.

Fahrtstrecke:
ca. 40 km
Verpflegung:
Frühstück / - / -

Tag 16 03.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Ein ganzer Tag in der Mayastadt! Wir können La Dante erklimmen, den Sonnenaufgang genießen, uns in die Geheimnisse der Stadt einweihen lassen und uns bei einem Ritual von der besonderen Atmosphäre des Ortes berühren lassen.

Verpflegung:
F / M / A

Tag 17 04.01.2023

Ankunft in Frankfurt am Abend und Rückreise in die Heimatorte.


Tag 17 04.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Nach außergewöhnlichen Erlebnissen in El Mirador begeben wir uns auf den Rückweg.

Verpflegung:
F / M / A

Tag 18 05.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Nach unserer heutigen Wanderung erreichen wir wieder das Städtchen Carmelita. Wir werden nach Flores gebracht, wo wir unser großes Gepäck abholen und die Möglichkeit für eine ausgiebige Dusche haben. Von Flores fliegen wir nach Guatemala City und fahren weiter nach Antigua. Hier lassen wir unsere Reise in der alten kolonialen Hauptstadt der spanischen Kolonien in Zentralamerika ausklingen.

Fahrtstrecke:
ca. 80 km
Verpflegung:
F / M / A
Übernachtung:
2 Übernachtungen in Antigua

Tag 19 06.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Am Vormittag besuchen wir ein Ökodorf und eine Schokoladenfabrik - danach werden Sie jede Tafel Schokolade mit anderen Augen sehen ;-)
Wir erkunden , Antigua, am Fuße der Vulkane Agua und Fuego gelegen. Das pittoreske Stadtzentrum mit seinen spanischen Kolonialbauten, barocken Fassaden, Kirchen, Palästen, urigen Gärten und kleinen Gassen, lädt zu einem ersten Spaziergang ein. Und evtl. können wir uns auf ein Klangritual im Kellergewölbe des alten ...

[weiterlesen]

... Kapuziner-Klosters freuen ...


Tag 20 07.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Am Vormittag bummeln wir durch die Stadt, genießen noch einmal den herrlichen Kaffee und/oder Kakao zusammen mit guatemaltekischen Leckereien.
Am Nachmittag Transfer zum Flughafen in Guatemala City.


Tag 21 08.01.2023

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM

Ankunft in Frankfurt am Abend und Rückreise in die Heimatorte.

Reise-Highlights

  • Einführung in das Wissen der Maya-Kosmo-Vision – ein Wissen, das von Generation zu Generation übertragen wurde – durch den Maya Schamanen Don Francisco
  • Eintauchen in das tiefgründige Erbe der lebendigen Maya-Kultur und die spirituelle Geschichte und Kultur Guatemalas
  • Das Erleben heilsamer und kraftvoller Rituale und Zeremonien.
  • Besichtigungen von Tempeln und Ruinen außerhalb klassischer Touristenrouten
  • Soziokulturelle Aspekte der Nachhaltigkeit und die Auswahl von Hotels und Organisationen bewirken, dass die Anwesenheit unserer Gäste den Einheimischen so weit als möglich zugutekommt
  • 5 Übernachtungen direkt am magischen Atitlán-See
  • Ein Sonnenaufgang am Tempel von Tikal – mitten im Dschungel

Leistungen

  • Iberia-Linienflug Frankfurt – Guatemala City (via Madrid) und zurück
  • Weitere Abflughäfen auf Anfrage möglich
  • Flughafen und Sicherheitsgebühren
  • Alle im Reiseprogramm enthaltenen Transporte und Transfers in Kleinbussen
  • Inlandsflüge Guatemala City – Flores und zurück
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in einfachen bis guten Mittelklassehotels
  • 1 Übernachtung mit Frühstück im ****- Hotel
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 13 x Abendessen
  • 1 x Mittagessen, 2 x Lunchpaket
  • 4-Tages-Seminar mit Don Francisco (Kilian fungiert als Dolmetscher)
  • Zeremonielle Begleitung durch Don Francisco und seiner Frau Cecilia vom 2.-13. Tag
  • Alle Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Reiseliteratur
  • Deutschsprachige Reisebegleitung: Shadi Henau
  • Reiseleitung: Kilian van der Scheer

VERLÄNGERUNGSPROGRAMM: 8 Tage / 01.01.2022 – 08.01.2022

  • Trekkingtour laut Reiseverlauf
  • 4 Übernachtungen in Zeltlagern
  • Unterbringung in Hängematten mit Gemeinschaftsbad
  • 4 x Vollpension
  • Gepäcktransport
  • Englischspachige Trekkingreiseleitung
  • Reisebegleitung durch Shadi Henau