„Orte der Kraft“
zum kostenlosen Download
gratis

Sichern Sie sich unseren Newsletter und das kostenlose Buch „Orte des Kraft – Magische Plätze in Deutschland“ von Christopher A. Weidner zum einfachen Download als PDF.

Zum kostenlosen Download
Neuer Reisetermin!

Nymphenburg

Mysteriengärten – ein Refugium für die Wesen der Natur

»Die Wittelsbacher wussten mehr über die Macht von Zeichen und Symbolen als man gemeinhin zugibt. Und so wundert es nicht, dass in den bedeutendsten Hinterlassenschaften dieser mächtigen bayerischen Dynastie, sich okkulte Zusammenhänge offenbaren – zum Beispiel in der Anlage des Nymphenburger Schlossparks, aber auch im Inneren des Schlosses selbst.

Der Schlosspark von Nymphenburg ist mehr als nur einer der schönsten und bedeutendsten Landschaftsgärten der Welt. Er ist ein begehbares Symbol. Seine Plätze, die Parkburgen, die Seen, die Kanäle, die steinernen Götterwelten – sie bilden ein Netzwerk aus Kraftorten, die sich wechselseitig aufeinander beziehen. Der Schlüssel zum Verständnis dieses Symbols ist in uralten Geheimlehren zu finden, zum Beispiel im Baum des Lebens der Kabbala, in der Lehre von den vier Elementen, der Alchemie und der Astrologie.

Auf unserer Parkführung begeben wir uns ganz unmittelbar und im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spur dieses geheimen Wissens. Wir spazieren durch die herrliche Landschaft und lernen dabei nicht nur diesen Garten mit anderen Augen zu sehen, sondern entdecken auch im Netzwerk aus Kraftorten und Kraftlinien einen geheimnisvollen Einweihungspfad, der in der Landschaft verborgen ist.
Nymphenburg ist der Mysteriengarten, den ich am häufigsten besucht habe. Denn, in München bin ich zu Hause. Ich freue mich sehr, Sie in meiner Heimatstadt begrüßen zu dürfen.«

Christopher A. Weidner
Christopher A. Weidner

ist Autor, Systemischer Therapeut (HPG) und Astrologe in München. Studium der Philologie des Mittelalters, der Nordistik und Indogermanistik. Schon früh begeisterte er sich für Mythen und Märchen, vor allen Dingen aus dem keltischen, slawischen und germanischen Sagenkreis. Zahlreiche Reisen führten ihn an mythische Stätten der Menschheitsgeschichte. 2007 erschien sein Buch »Orte der Kraft - Magische Plätze in Deutschland«, in dem der Kraftort-Experte Ausflüge zu Kraftplätzen in verschiedenen Regionen Deutschlands beschreibt.

Reisedauer: 3 Tage
Zeitraum: 27.08.2021 - 29.08.2021
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 16
Reisepreis: 395,00 €
EZ-Zuschlag: 55,00 €
DZ zur Alleinbenutzung  80 €


Reise-Highlights

  • Die vier Parkburgen und ihr alchemistisches Geheimnis
  • Im Garten der Götter: die geheime Botschaft der Götterstatuen
  • Meditative Augenblicke an stillen Seen
  • Übungen, um Naturgeister wahrzunehmen.

Mysteriengärten in Deutschland

Wenn wir das Wort »Garten« heute hören, dann denken wir vielleicht an jenes umfriedete Stück Land, das wir vor oder hinter unserem Haus finden und dem wir in unserer Freizeit unsere Aufmerksamkeit widmen. Hier suchen wir Entspannung, pflanzen Gemüse und erfreuen uns an unseren Lieblingsblumen.
Dieser Garten ist eine Erfindung der Moderne. In früheren Zeiten war der Garten eine andere Welt. Er war Erinnerung an das verloren gegangene Paradies oder ein mythischer Ort der Sehnsucht. Die Erbauer schufen einen Kosmos, der den Menschen an seine wahre Bestimmung erinnert. Seine Pfade werden zu Lebenswegen. Die Hügel, Teiche und Baumgruppen zu Seelenlandschaften, die uns nicht nur erfreuen, sondern erbauen wollen. Der Spaziergang durch den so gestalteten Garten wird zu einer Reise zu unseren eigenen Höhen und Tiefen. Die Bäume und Pflanzen zu Wesen, die unsere Gefühle stimulieren, um in Zwiesprache mit uns zu treten. Sie werden zu Botschaftern unseres Unbewussten, spiegeln unsere geheimen Wünsche. Jeder Schritt durch einen solchen Garten, bringt uns im Grunde immer näher zu uns selbst.
Einen solchen Garten nennen wir Mysteriengarten, denn sobald wir seine Schwelle überschreiten, finden wir uns an einem magischen Ort wieder, der uns auf Schritt und Tritt in unsere eigene Bestimmung einweihen will. Die Wege können verschlungen sein, gesäumt von Götterstatuen. Tempelchen und Pagoden tauchen auf einmal zwischen Büschen und Bäumen auf, erscheinen im Spiegel glitzernder Seen wie Orte der Anderswelt. Ruinen erinnern uns an unsere Vergänglichkeit, sprudelnde Quellen und Wasserspiele an die Freuden des Lebens.

Alles hat hier Bedeutung und will zu uns sprechen. Vom tiefen Süden bis zum hohen Norden besuchen wir vier Mysteriengärten in Deutschland, die noch heute »wirken«. Es sind Beispiele für mystische Landschaften, die ihre Kraft noch immer zu entfalten wissen, wenn wir mit wachem Blick und offenem Herz in ihnen wandeln. Wir besuchen diese Gärten nicht einfach nur, wir erfahren sie. Wir schreiten auf mystischen Pfaden und werden immer wieder dazu angehalten, die äußere Landschaft mit der inneren zu verbinden. Der Garten wird zum Spiegel unseres Lebens und zum Hort wertvoller Impulse, um in unserem Leben Sinnhaftigkeit, Freude und Glück zu manifestieren.

Wir beginnen dieses Jahr mit Reisen zu den berühmtesten Mysteriengärten der Republik. Und… die Reise geht in den nächsten Jahren bestimmt noch weiter!

Tag 01 27.08.2021

Anreise nach München bis 14.00 Uhr. Nach einem ersten Kennenlernen besichtigen wir die Innenräume von Schloss Nymphenburg. Dass wir heute durch die Flure dieses nach italienischen Vorbildern errichtete »Lusthauß Nymphenburg« wandeln können, ist einem freudigen Ereignis zu verdanken. Nach zehnjähriger Ehe schenkte Henriette Adelaide von Savoyen 1662 einem Thronfolger das Leben. Kurfürst Ferdinand Maria schenkte seiner Frau daraufhin die Sommerresidenz vor den Toren von München.

Das Abendessen nehmen wir heute standesgemäß in einer Gaststätte im Seitentrakt des Schlosses ein und können uns danach auf einen Vortrag über den Nymphenburger Schlosspark als Mysteriengarten freuen.

Hinweis:
Spaziergang ca. 3 km
Verpflegung:
- / - / A
Übernachtung:
2 Übernachtungen in München (mehr Infos)

Tag 02 28.08.2021

Ein ganzer Tag im Park des Schlosses! Zu sehen gibt es auf einer Fläche von 180 Hektar wahrlich genug: die Pagodenburg, den Monopteros, die Amalienburg, den Kabinettgarten, die große Kaskade, den Mittelkanal, die Magdalenenklause, den Kronprinzengarten, und, und, und. Am Abend können wir in einem typischen bayerischen Wirtshaus den Tag Revue passieren lassen.

Hinweis:
Spaziergang ca. 5 km
Verpflegung:
F / LP / -

Tag 03 29.08.2021

Bayern und die Wittelsbacher sind seit über 800 Jahren nicht voneinander zu trennen. Seit 1180 herrschten Sie in Bayern – ununterbrochen. Die ersten Herrscher waren Herzöge, dann wurden Sie zu Kurfürsten erhoben, und schließlich herrschten sie als Könige.

Heute begeben wir uns auf die Spuren dieses urbayerischen Herrschergeschlechts. Jeder einzelne Herrscher hinterließ seine ganz eigenen Spuren. Und viele davon geben uns noch heute ein Rätsel auf. Lassen Sie sich überraschen!

Um 14.00 Uhr enden unsere Tage in München. Rückfahrt in die Heimatorte.

Hinweis:
Spaziergang ca. 4 km
Verpflegung:
F / - / -

Leistungen

  • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im ***-Hotel
  • Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • 1 x Abendessen
  • 1 x Lunchpaket
  • Alle Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • Durchgehende Reiseleitung: Christopher A. Weidner
  • Durchgehende Reisebegleitung: Ute Kopp