„Orte der Kraft“
zum kostenlosen Download
gratis

Sichern Sie sich unseren Newsletter und das kostenlose Buch „Orte des Kraft – Magische Plätze in Deutschland“ von Christopher A. Weidner zum einfachen Download als PDF.

Zum kostenlosen Download
Willkommen im Jahr des Saturns

Willkommen im Jahr des Saturns

Liebe Freunde des mystischen Reisens,

schön, dass Sie sich wieder Zeit nehmen, um virtuell in die Welt des mystischen Reisens einzutauchen. Willkommen beim Lesen unseres ersten Newsletters im Jahr 2021. Willkommen im Jahr des Saturns. Möge er seinem Ruf als »Hüter der Schwelle« gerecht werden und ungewollte Begrenzungen und Grenzen sprengen und Veränderungen mit sich bringen, die uns wieder mehr Struktur, Sicherheit und Ruhe erleben lassen.

RÜCKBLICK
Die Weisheit eines Hopi-Ältesten endet mit den Worten: »Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben«. Dies als Wahrheit für uns gefunden zu haben, hat uns den Mut und die Zuversicht gegeben, Tag für Tag einfach das zu tun, was es zu tun gab. Wenn wir anerkennen, dass wir uns zeitlos im Raum bewegen, dass wir Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gleichzeitig sind, dann sind die Herausforderungen, denen man gegenübersteht, besser zu meistern. Und die Herausforderungen, denen wir uns im letzten Jahr stellen mussten, waren teilweise sehr groß.

Viele unserer Kollegen mussten und haben ihren Beruf 2020 aufgegeben. Das war für uns nie eine Option. Unterstützt haben uns dabei der große Zuspruch unserer Kunden und unsere Vision für unserer berufliches Tun, der wir folgen konnten und die uns geleitet hat. Für dieses Geschenk, zu wissen, was unsere Aufgabe ist, und dass unser Tun gewollt und wertgeschätzt ist, sind wir unendlich dankbar. Wenn man genau den Beruf und die Berufung im Leben für sich gefunden hat, die vorbestimmt ist, dann gibt man das nicht so schnell auf.

GEGENWART
Auf die Frage wann, wie und unter welchen Bedingungen können wir wieder Reisen, können auch wir momentan keine Antwort geben. Wird der angekündigte COVID-Reisepass eingeführt werden? Werden die Impfungen doch verpflichtend kommen, wenn ich in ein Flugzeug einsteigen oder eine Grenze überqueren möchte?

Mit dem Tenor der Aussagen in der touristischen Fachpresse: „Sobald es die flächendeckende Impfung gibt, ist die Touristik gerettet, dann wird alles gut.“ stimmen wir nicht überein. Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass ein jeder das Recht hat, für sich, sein Wohlergehen und seine Gesundheit in Eigenverantwortung gehen zu dürfen. So habe ich zum Ende des letzten Jahres den ersten Leserbrief meines Lebens geschrieben und habe genau dies mitgeteilt. Doch offensichtlich gehören wir mit dieser unserer Haltung nicht dem Groß der Touristik an. Dementsprechend fiel auch die Antwort des Chefredakteurs aus. Ich bekam eine sehr freundliche und ausführliche E-Mail, die aber leider auch den Satz enthielt, dass er persönlich die Haltung, sich nicht impfen lassen zu wollen, überhaupt nicht nachvollziehen kann. Ich hatte eigentlich gehofft, mit meinem Schreiben eine Diskussion anzustoßen, welche unterschiedlichen Sichtweisen es sowohl von Touristikern als auch von Reisenden auf das Thema Impfung geben kann. So ist das mit Hoffnungen. Sie werden ab und an enttäuscht. 😊

Nichtsdestotrotz – ich bin froh, geschrieben zu haben und damit unserer Haltung in einem Meer anderer Meinungen Ausdruck verliehen zu haben. Ich und wir beziehen uns gerne auf die Theorie des Schmetterlingseffekts. Wer mag wissen, welcher Flügelschlag eines Schmetterlings den Anfang einer neuen Entwicklung auslöst? Es könnte doch auch unser aller Sehnsucht nach neuen Impulsen und Erfahrungen, nach Austausch, nach Nähe und Verbindung und neuen Erkenntnissen auf Reisen ohne Einschränkungen und Zwänge sein, die den Anstoß zu einer grundlegenden Veränderung in diesem Jahr geben?! Eine Veränderung, die wir für uns wünschen, für unsere Kunden und auch für all unsere Kollegen und ihre Familien auf der ganzen Welt.

ZUKUNFT
Es war für uns ein gutes Gefühl, das neue Jahr mit den ersten ausgebuchten Reisen zu beginnen. Was wir in Telefongesprächen und Mails jedoch auch immer wieder gehört haben: „Wir möchten gerne diese oder jene Reise buchen, aber wir trauen uns im Moment noch nicht.“ Wir können es verstehen, dass die Unsicherheit, in der wir im Moment gerade leben, Freiraum braucht und die Möglichkeit, Entscheidungen zu verändern.

Dem möchten wir Rechnung tragen und unseren Teil dazu beitragen, damit Sie sich auch in einer unsicheren Zeit in fremde Länder träumen können. Daher möchten wir Ihnen mitteilen, dass Sie bis zum 31. März 2021 alle gebuchten Reisen kostenlos stornieren oder umbuchen können. Wir sind zuversichtlich, dass es bis zu diesem Zeitpunkt viele neue Informationen und mehr Gewissheit gibt, »wo die Reise hingeht« – im wahrsten Sinne des Wortes.

Sie können also schon jetzt von neuen Erfahrungen und Erlebnissen auf Reisen träumen, und wenn Sie sich bis März dann doch noch anders entscheiden, dann kann Ihnen niemand Ihre Glücksgefühle nehmen, die Sie bis dahin erlebt haben.

Oder, Sie entscheiden sich dafür, sich Ihre Welt selbst zu erschaffen! Wir freuen uns sehr, dass wir mit den beiden langjährigen Seminarleiterinnen Yvonne Grevenitz und Claudia Meining eine 6-tägige Seminarreise anbieten können, um genau das zu erreichen.
Dieses Seminar, das sie in jahrzehntelanger Arbeit kreiert haben, ist eine Herzensangelegenheit der beiden. Sie möchten an diesen Tagen im wunderschönen bayerischen Voralpenland Ihren Mut stärken, um Schritt für Schritt zu einer erfüllenden eigenen Lebensgestaltung zu kommen. Sich für dieses Seminar zu entscheiden und sich darauf zu freuen ist doch ein guter Anfang für das Jahr 2021.

Herzlichst
Ihre Cornelia Spangler und Ute Kopp

PS: Und übrigens: Unsere deutschen Kunden sind ab sofort an der TUI beteiligt. Die Bundesregierung hält jetzt durch ihre Rettungsaktion 25 % der Anteile an der TUI. So schnell wird man zum Reiseveranstalter – herzlichen Glückwunsch 😊