Meditatives Wandern: die Chiemsee-Inseln im Juni und September

Meditatives Wandern Chiemsee

Geomantie am Chiemsee

Meditatives Wandern

22. - 23. Juni 2017   | 220,00 €

21. - 22. Sept. 2017 | 220,00 €

Vor uns breitet sich die Natur in vielgestaltiger Weise aus: als Mineralreich, als Pflanzen-, Tier- und als Menschenreich. Dass Pflanzen, Tiere und Menschen lebendige Wesen sind, findet zweifelsohne Zustimmung, aber auch das scheinbar tote Mineralreich ist in den Kreis der Bildekräfte einbezogen.

Es sind Naturkräfte oder Lebenskräfte, deren Aufgabe es ist, die lebendige Struktur innerhalb eines Organismus zu bilden, das Lebendige aufrechtzuerhalten und immer wieder um- und abzubauen. Selbst Landschaften werden gemäß spezieller Bildegesetze geformt. Häufig haben wir im Umgang mit der Natur das Bedürfnis, berührt und angesprochen zu werden. Wenn wir uns innerlich mit Pflanzen, Steinen, Mineralien, Gewässern und anderen Substanzen auf neue Weise verbinden, eröffnet uns dies Erfahrungen mit Wandlungskraft.

Diese Seminarreise wendet sich an alle, die der Natur mit offenem Herzen zugewandt sind und ihre Gestaltenfülle von ihrem Ursprung her verstehen wollen. Sie soll Wege aufzeigen, wie sich die notwendigen Voraussetzungen aneignen lassen, die zu einer Wahrnehmung der Bildekräfte führen können. Neben einer Einführung in die Methodik stehen meditatives Üben, konkretes Wahrnehmen der Natur und Besprechen des Erlebten im Vordergrund. Bis auf Offenheit und Interesse sind keinerlei Voraussetzungen nötig.

Das macht diese Reise zu einer idealen Flucht aus dem Alltag:

Sie erhalten einen intensiven Einblick in die Methodik der Bildkräftearbeit. Meditations- und Wahrnehmungsübungen in der malerischen Natur der beiden Chiemsee-Inseln sowie eine ausgiebige Wanderung durch die parkartige Landschaft rund um das Schloss Herrenchiemsee lassen Sie den Alltag schnell vergessen... Dazu trägt auch das gemütliche Ambiente des »Hotel zur Linde« auf der Fraueninsel bei - einem der ältesten Gasthöfe Bayerns.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise nach Prien am Chiemsee. Dort treffen Sie um 13:00 Uhr Ihre Seminar- und Reiseleitung am Fähranleger. Wir setzen über zu der romantischen Fraueninsel, deren Bild von dem 1200 Jahre alten Frauenkloster, der Abtei Frauenwörth, und vor allem von dem alleinstehenden Campanile bestimmt wird. Eine Inselführung gibt uns einen Einblick in die malerische und verträumte Insel, die über eine ganz eigene Anziehungskraft verfügt und bereits im 19. Jahrhundert zahlreiche Künstler anzog. Anschließend beginnen wir nach einer Einführung in die Methodik der Bildekräftearbeit mit den ersten Übungen.

Eine Übernachtung auf der Insel ist ein ganz besonderes Erlebnis. Genießen Sie die Ruhe und Stille, sobald das letzte Schiff den Fähranleger verlassen hat, den Sonnenuntergang am Abend auf der Westseite und den Sonnenaufgang am Morgen auf der Ostseite der Insel.

2.Tag: Das Kernstück der Fraueninsel ist die ausgesprochen alte Tassilolinde, der wir am frühen Morgen besondere Aufmerksamkeit schenken werden. Nach einem ausgiebigen Frühstück setzen wir über zur Herreninsel, die mit dem Schloss Herrenchiemsee, einem der Königs-Schlösser von König Ludwig II., eine berühmte Sehenswürdigkeit beherbergt. Besonders interessant für uns sind die Gartenanlagen und der imposante Schlosspark. Bei einer 3-stündigen Wanderung durch die parkartige Landschaft werden Sie sich verschiedenen Bäumen zuwenden, aber auch dem Platz, auf dem das erste Heiligtum stand.

Gegen 16:00 Uhr bringt uns das Schiff zurück nach Prien. Anschließend Rückfahrt in die Heimatorte.

Meditatives Wandern Chiemsee