„Orte der Kraft“
zum kostenlosen Download
gratis

Sichern Sie sich unseren Newsletter und das kostenlose Buch „Orte des Kraft – Magische Plätze in Deutschland“ von Christopher A. Weidner zum einfachen Download als PDF.

Zum kostenlosen Download

Guatemala

Mit dem Maya-Priester Don Francisco auf den Pfaden der alten Maya-Kultur

"Guatemala ist ein vielseitiges Land mit einer großen Kultur und lebendigen Tradition. Gemeinsam mit dem guatemaltekischen Experten Shadi Henau und dem lokalen Maya-Schamanen Don Francisco Puac werden wir in die reiche Geschichte dieses faszinierenden Landes ein eintauchen.
Unsere Reise besteht aus drei Teilen. Im ersten Teil wird uns Don Francisco am magischen Vulkansee Atitlán vormittags in die Kosmo-Vision der Maya einführen. Ich werde diesen Teil übersetzen. Nachmittags erkunden wir die wunderschöne Gegend. Selbstverständlich gibt es genügend Platz für eigenen Aktivitäten und/oder Entspannung. Am Ende der ersten Woche besuchen wir die alte Kaqchikel-Hauptstadt von Iximché, wo wir unsere erste Tempel-Zeremonie durchführen.

Im zweiten Teil der Reise begeben wir uns auf eine Rundreise in die nördliche Provinz Petén, wo sich die meisten Tempelruinen befinden. Die Maya-Tempel sind beeindruckende Orte, an denen das Wissen der Ahnen spürbar wird. Wir beginnen die zweite Woche in El Remate, einem Dorf am See von Petén-Itzá, das Touristen mit seinen wunderschönen Sonnenuntergängen und der günstigen Lage zum Besichtigen der umliegenden Ruinen anzieht. Wir besuchen die berühmten Tikal Mayatempel, gefolgt von Yaxha und Uaxactún, zwei gleichfalls spektakuläre, aber etwas ruhigere Orte. Danach geht es zum See von Petexbatun. Dort sind drei kleinere, wenig besuchte Ruinen im Dschungel versteck, die nur mit dem Boot und zu Fuß erreichbar sind. Auf jeder dieser Ruinen begleitet uns Don Francisco mit Zeremonien und Gruppenritualen, die den Energien des Maya-Kalenders entsprechen. Während dieser Woche besuchen wir insgesamt sechs Tempel.

Als Sahnehäubchen gibt es in der dritten Woche die Option, an einer fünftägigen Wanderung durch den Dschungel teilzunehmen und dort die erst teilweise freigelegte Maya Tempelstadt El Mirador kennenzulernen – ein unvergessliches Erlebnis, bei dem ich Sie liebend gerne begleite!

Don Francisco Puac stammt aus einer authentischen Maya-Elder-Linie und ist zum spirituellen Lehrer erzogen worden. Er engagiert sich seit über 45 Jahren in der Bildungs- und Entwicklungszusammenarbeit mit indigenen Gruppen und führt in San Pedro la Laguna (Lago Atitlan) zusammen mit seiner Familie eine Schule, wo man Kurse in der Maya-Tradition belegen kann. Er vertritt das Maya-Erbe in mehreren Verbänden sowie dem nationalen strategischen Bildungsrat. Don Francisco ist ein zeremonieller Führer und hat sich sehr in die Studien der Maya-Kosmo-Vision vertieft. Auf unserer Reise wird er uns die Grundprinzipien der Maya-Kosmo-Vision nahe bringen und die Zeremonien in den Tempeln führen."

Kilian Bodhi Ameen
Kilian Bodhi Ameen

wurde von Drunvalo Melchizedek als Meditationsdozent ausgebildet und empfing Basisunterricht in der schamanischen Tradition nach Black Bear (Cherokee). Er begleitet Meditationsreisen an verschiedene Kraftorte der Welt mit viel Gefühl, Verständnis, Weitblick und Humor.

Reisedauer: 13 Tage
Zeitraum: 27.12.2021 - 08.01.2022
Teilnehmerzahl:
Reisepreis:
EZ-Zuschlag:
ausführliches Reiseprogramm folgt in Kürze 


Reise-Highlights

  • Auf dieser Reise führt uns der traditionelle Maya-Schamane Don Francisco mit seinem von Generation zu Generation übertragenen Wissen der Maya-Kosmo-Vision durch die Tempel und die Geschichte seines Landes.

  • Diese Reise wurde verantwortungsvoll von einer soziokulturellen Perspektive der Nachhaltigkeit und Kooperation aus gestaltet. Die sorgfältige Auswahl der Hotels und Partnerorganisationen bewirken, dass unsere Anwesenheit den Einheimischen so weit wie möglich zu Gute kommt.

  • Die meisten Tempel und Ruinen, die wir besuchen, liegen außerhalb der Touristenroute. Auf diese Weise können wir Ihnen eine wertvolle, authentische und bereichernde Erfahrung als Teilnehmer anbieten.

  • So bietet diese Reise die einmalige Gelegenheit, in das tiefgründige Erbe der lebendigen Maya-Kultur einzutauchen und die spirituelle Geschichte und Kultur des Landes auf authentische Art und Weise zu erforschen und zu erleben.

Fakultativ:
El Mirador ist die größte und eine der ältesten Maya-Stätten ganz Mittelamerikas. Sie liegt tief im Dschungel etwa 50 km von der Zivilisation entfernt und ist nur über einen gut begehbaren Wanderweg zu erreichen. Zum Abschluss der Reise haben Sie die einmalige Gelegenheit, an einer 5-tägigen Expedition zu den Ruinen von El Mirador teilzunehmen und diese Tempel in absoluter Ruhe zu erkunden und zu erleben.

Tag 0 27.12.2021

Leistungen